Dating auf dem Bauernhof

Sonnenbrille

Jungesellen heiraten nie und sterben trotzdem nie aus?

Der Familienbetrieb ist in der Landwirtschaft die Betriebsform schlechthin. Dazu gehören aber mindestens ZWEI. Das Internet als riesige Kontaktbörse wäre da doch für den einsamen Landwirt die Lösung, oder?

Partnersuche – Partnerglück

Im konservativ-christilichen Umfeld der Landwirtschaft spricht man nicht gerne über so etwas. Ich wundere mich immer wieder, warum man mit diesem Thema ein wenig „gschamig“ umgeht? Wenn ich den Familienbetrieb wirklich erhalten will, dann ist die Familiengründung und das Familienglück das ALLERWICHTIGSTE – und nicht die Größe des Schleppers oder wer die meisten Kühe hat.

Partner/in muss zum Betrieb passen

Das zumindest glauben viele Landwirte selbst, bzw. ist ein Dogma der traditionellen Wertesicht, wo der Hof, der Besitz über alles gestellt wird.

Doch nur wenn es mir gut geht, dann kann ich auch für den Hof sorgen. Dazu gehört auch eine intakte Familie dazu. Das ist zumindest meine Meinung.

Ich find es eh gefährlich sich selbst nur über die „Erfolgsparameter des Hofes“ zu definieren.

Zuallererst bin ich Mensch

Und darum darf ich auch menschlich sein.

Diese Worte ließ Mozart den Mohr in der Oper „Die Zauberflöte“ singen, und trifft damit den Nagel auch heute noch auf den Kopf.

Partnersuche ist kein landwirtschaftlich spezifisches Problem und deshalb ist das Internet voll der Möglichkeiten dafür.

Internet-Dating für den Landwirt

Ist durchaus eine sinnvolle Anwendung für den Netzlandwirt und auch für die Netzlandwirtin und viel mehr verbreitet als man gemeinhin denkt (oder zugibt!)

Natürlich ist das romantische Verlieben bei Tanz in den Mai schöner, aber ein Mitdreissiger sollte doch z.B. mal realistisch darüber nachdenken, was für Chancen, welchen Radius er wirklich hat?

Da kommt das Netz gar nich so schlecht weg (Praxisbericht).  Natürlich sind die Internet-Portale dazu reine Geschmackssache. Ich finde jedoch, man muss nicht unbedingt bei den landwirtschaftlich bezogenen Portalen bleiben.

Es kommt, wie sooft, darauf an, was man daraus macht? Ob der Wunsch so stark ist, auch den ersten Schritt zu tun.

In diesem Sinne Schaff Dir Dein Netz

Alois

 

PS: Mozart wusste auf was es wirklich im Leben ankommt. Der Text der Arie vom „Mohr Monostatos“ ist sehr bezeichnend für einen Menschen, der Lieben möchte und aus vorgeblichen Gründen nicht lieben soll. (Hof, starke Mutter). Wer das Wort „Schwarzen“ mit dem Wort „Bauer“ ersetzt bekommt einen nahtlosen Bezug zum nicht freiwillig ledigen Landwirt.

Alles fühlt der Liebe Freuden
Schnäbelt, tändelt, herzt und küsst
Und ich soll die Liebe meiden
Weil ein Schwarzer hässlich ist
Ist mir denn kein Herz gegeben?
Bin ich nicht von Fleisch und Blut?
Immer ohne Weibchen leben
Wäre wahrlich Höllenglut

Drum so will ich, weil ich lebe
Schnäbeln, küssen, zärtlich sein
Lieber guter Mond, vergebe
Eine Weiße nahm mich ein
Weiß ist schön! Ich muss sie küssen
Mond, verstecke dich dazu
Sollt es dich zu sehr verdriessen
Oh, so mach die Augen zu

3 Kommentare, sei der nächste!

  1. Ich habe sehr gute Erfahrungen mit der Partnersuche im Internet gemacht und auch viele positive und nur sehr vereinzelt negative Erfahrungen von anderen gehört. Vor vielen Jahren war die Partnersuche über Agenturen noch eine sehr teure und undurchsichtige Angelegenheit. Das hat sich jetzt bei den seriösen Internetportalen grundlegend geändert. Nur Mut – wer mehr wissen möchte, kann mich gern kontaktieren.

    Grüße aus Braunschweig
    Joachim Kalberlah

    1. Danke für die offenen Worte.
      Für viele in der Landwirtschaft ist dieses Thema aber immer noch irgendwie Tabu.

      Ich habe leider keine Zahlen zur Internet-Nutzung von Landwirten bei der Partnersuche recherchieren können.
      Ich vermute jedoch, dass es auch bei Landwirten wesentlich beliebter ist, als gemeinhin gedacht.

      Hier ein paar Links zur Statistik:
      http://de.statista.com/themen/885/online-dating/
      http://www.online-partnersuche.de/blog/studien/der-online-dating-markt-in-deutschland-eine-studie.html

      Alois
      http://www.online-dating-tipps.com/tag/statistik-partnersuche-im-internet/

  2. Leider habe ich nur schlechte Erfahrungen gemacht und die Suche auf diesem Wege aufgegeben. Für mich kommt nur ein Landwirt in Frage, da ich mich ganz mit der Lw identifiziere und nichts anderes mehr möchte. Ich kann vom Traktor bis Mähdrescher alles bewegen und bin dabei bestimmt nicht unattraktiv – aber….. Weder läuft mir der Richtige über den Weg noch habe ich im Internet je jemanden gefunden, der ein halbwegs ehrlich Profil hatte. 🙁 Ich befürchte, das es ein Wunsch bleiben wird…. :/ Internet passt wohl nicht sehr gut auf’s Land 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Newsletter abonnieren (Jederzeit wieder abbestellbar)